Regierungschef Adrian Hasler. (Foto: VB)
Politik
Liechtenstein|05.02.2015 (Aktualisiert am 05.02.15 16:47)

Schweiz-DBA: Grenzgänger-Quellensteuer vom Tisch, Wirtschaftsstandort gestärkt

VADUZ - Die von der Regierung geplante Quellensteuer für Schweizer Grenzgänger ist vom Tisch. Das gab Regierungschef Adrian Hasler am Donnerstag an einer Medienkonferenz in Vaduz bekannt. Das neue Doppelbesteuerungsabkommen soll am 1. Januar 2017 inkrafttreten.

Regierungschef Adrian Hasler. (Foto: VB)

VADUZ - Die von der Regierung geplante Quellensteuer für Schweizer Grenzgänger ist vom Tisch. Das gab Regierungschef Adrian Hasler am Donnerstag an einer Medienkonferenz in Vaduz bekannt. Das neue Doppelbesteuerungsabkommen soll am 1. Januar 2017 inkrafttreten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 14:28 (Aktualisiert gestern 14:31)
Schellenberg belässt Gemeindesteuerzuschlag bei 150 Prozent

SCHELLENBERG – Der Voranschlag 2021 der Gemeinde Schellenberg weist ein budgetiertes Defizit von 465 909 Franken aus. Dem hat der Gemeinderat einstimmig zugestimmt.

Volksblatt Werbung