Am Podium diskutierten über die politische Landschaft Liechtensteins ein Jahr nach den Wahlen: (v. li.) Christian Frommelt, Jakob Büchel (VU), Derya Kesci (FL), Wilfried Marxer, Elfried Hasler (FBP) und Harry Quaderer (DU). (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|03.04.2014 (Aktualisiert am 02.07.19 16:25)

Der neue Landtag ist bunter und kritischer, aber konstruktiv

GAMPRIN - Dass Politik je länger desto weniger von oben nach unten machbar ist, zeigt sich am vor einem Jahr neu zusammen-gesetzten Landtag. Mehr kritische Voten kommen nicht nur von DU und FL, sondern auch aus den Reihen der Grossparteien


Am Podium diskutierten über die politische Landschaft Liechtensteins ein Jahr nach den Wahlen: (v. li.) Christian Frommelt, Jakob Büchel (VU), Derya Kesci (FL), Wilfried Marxer, Elfried Hasler (FBP) und Harry Quaderer (DU). (Foto: Michael Zanghellini)

GAMPRIN - Dass Politik je länger desto weniger von oben nach unten machbar ist, zeigt sich am vor einem Jahr neu zusammen-gesetzten Landtag. Mehr kritische Voten kommen nicht nur von DU und FL, sondern auch aus den Reihen der Grossparteien


Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 39 Absätze und 509 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|28.03.2014 (Aktualisiert am 29.03.14 21:39)
FBP-Landesvorstand diskutiert S-Bahn und KVG-Reform