Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG/Landesspital)
Politik
Liechtenstein|20.01.2023 (Aktualisiert am 20.01.23 14:31)

Das Landesspital lud zum Neujahrsapéro

VADUZ - Das Landesspital begrüsste am Dienstagabend nach drei Jahren erstmals wieder über 60 Gäste und Partner zum jährlich stattfindenden Neujahrs-Apéro. Eingeleitet wurde der Abend mit den Ansprachen von Stiftungsratspräsident Helmuth Vogt, Regierungsrat Manuel Frick und Spitaldirektorin Sandra Copeland.

(Foto: ZVG/Landesspital)

VADUZ - Das Landesspital begrüsste am Dienstagabend nach drei Jahren erstmals wieder über 60 Gäste und Partner zum jährlich stattfindenden Neujahrs-Apéro. Eingeleitet wurde der Abend mit den Ansprachen von Stiftungsratspräsident Helmuth Vogt, Regierungsrat Manuel Frick und Spitaldirektorin Sandra Copeland.

Die Pandemie führte dazu, dass der jährlich Mitte Januar stattfindende Neujahrs-Apéro mehrfach verschoben werden musste. In seiner kurzen Begrüssungsansprache habe der Stiftungsratspräsident Helmuth Vogt die Notwendigkeit eines zeitnahen Entscheids für eine einzuschlagende Richtung bezüglich des Neubaus und einer künftigen Geburtenabteilung betont.

Regierungsrat Manuel Frick wiederum habe in seiner Begrüssung die Leistungen der Mitarbeitenden im Landesspital unterstrichen und allen für ihr Engagement gedankt. Insbesondere erwähnte er laut Aussendung die herausragende Bewertung in den drei Weiterbildungsprogrammen für angehende Ärzte, die von der ETH Zürich jährlich anonym erhoben wird.  Spitaldirektorin Sandra Copeland gab mit der steigenden Notfallzahl um rund 20 Prozent einen kleinen Einblick auf den Verlauf des letzten Geschäftsjahres.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|14.12.2022 (Aktualisiert am 14.12.22 09:39)
Alexander Batliner neu im Stiftungsrat des Landesspitals
Volksblatt Werbung