Volksblatt Werbung
Das Gesetz kennt das Szenario eines unterbesetzten Gemeinderats nicht. (Symbolbild: Shutterstock)
Gemeindewahlen
Liechtenstein|22.01.2023

Lage in Planken berechtigt zur «Was-Wäre-Wenn»-Frage

SCHAAN/PLANKEN - Die Listen für die diesjährigen Gemeindewahlen stehen: 157 Kandidierende versuchen am 5. März ihr Glück. Damit sind es so wenige wie noch nie in der jüngeren Geschichte des Landes. In Planken sind es gar so wenige, dass sich erstmals die Frage stellt: Was, wenn es nicht genügend Bewerber gibt?

Das Gesetz kennt das Szenario eines unterbesetzten Gemeinderats nicht. (Symbolbild: Shutterstock)

SCHAAN/PLANKEN - Die Listen für die diesjährigen Gemeindewahlen stehen: 157 Kandidierende versuchen am 5. März ihr Glück. Damit sind es so wenige wie noch nie in der jüngeren Geschichte des Landes. In Planken sind es gar so wenige, dass sich erstmals die Frage stellt: Was, wenn es nicht genügend Bewerber gibt?

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, aus welchen Lagern die Kandidierenden für diese Gemeindewahlen stammen, wie viele sich für das Vorsteheramt bewerben und vor allem, was die Wahlen und deren Entwicklung für kleine Gemeinden bringen. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|21.01.2023
Gemeinden und ihre politischen Traditionen
Volksblatt Werbung