Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Klaus Tschütscher. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|02.12.2022 (Aktualisiert am 03.12.22 01:44)

Chat-Affäre: Klaus Tschütscher tritt zurück

VADUZ - Klaus Tschütscher gibt sein Amt als Uniratspräsident der Universität Liechtenstein ab. Er reagiert damit darauf, dass von ihm verfasste Chatnachrichten an die Öffentlichkeit gelangt sind. Bis ein Nachfolger gefunden ist bzw. bis spätestens Ende April, will Tschütscher dem Unirat weiter vorstehen.

Klaus Tschütscher. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Klaus Tschütscher gibt sein Amt als Uniratspräsident der Universität Liechtenstein ab. Er reagiert damit darauf, dass von ihm verfasste Chatnachrichten an die Öffentlichkeit gelangt sind. Bis ein Nachfolger gefunden ist bzw. bis spätestens Ende April, will Tschütscher dem Unirat weiter vorstehen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 506 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 1 Stunde)
Bericht zu Menschenrechtssituation eingereicht

VADUZ - Am Montag wurde der vierte Länderbericht Liechtensteins im Rahmen der sogenannten Universellen Periodischen Überprüfung (UPR) durch den UNO-Menschenrechtsrat beim Hochkommissariat für Menschenrechte eingereicht. Das geht aus einer Mitteilung der Regierung hervor.

Volksblatt Werbung