Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
So weit gehen die Steuerkraftunterschiede der Gemeinden auseinander: Der Geschäftsführer der Stiftung Zukunft.li. (Fotos: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|23.11.2022 (Aktualisiert am 23.11.22 14:02)

«Mich überrascht, dass es für das Land höchstens neutral bleibt»

RUGGELL - Bereits 2016 hatte die Stiftung Zukunft.li für einen horizontalen Finanzausgleich plädiert. Dieser soll nun eingeführt werden. Geschäftsführer Thomas Lorenz zeigt sich aber überrascht, dass mit den neuen Mitteln aus Vaduz und Schaan einfach der gesamte Finanzausgleich erhöht wird und das Land leer ausgeht. 

So weit gehen die Steuerkraftunterschiede der Gemeinden auseinander: Der Geschäftsführer der Stiftung Zukunft.li. (Fotos: Michael Zanghellini)

RUGGELL - Bereits 2016 hatte die Stiftung Zukunft.li für einen horizontalen Finanzausgleich plädiert. Dieser soll nun eingeführt werden. Geschäftsführer Thomas Lorenz zeigt sich aber überrascht, dass mit den neuen Mitteln aus Vaduz und Schaan einfach der gesamte Finanzausgleich erhöht wird und das Land leer ausgeht. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 16 Absätze und 1350 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 19:01 (Aktualisiert gestern 19:10)
Am Schengen-Rat: Regierungschef-Stellvertreterin Monauni in Brüssel
Volksblatt Werbung