Volksblatt Werbung
(Foto: Zanghellini, Illustration: SSI)
Politik
Liechtenstein|29.09.2022 (Aktualisiert am 29.09.22 11:54)

Wie zwei Beraterinnen zum «Kollateralschaden» wurden

Im Prinzip haben sie nur ihre Arbeit gemacht. Und doch gerieten zwei ehemalige Beraterinnen von Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick ins Visier der Justiz und an den Pranger der Öffentlichkeit. Wie konnte es soweit kommen und was haben sie selbst dazu beigetragen?

(Foto: Zanghellini, Illustration: SSI)

Im Prinzip haben sie nur ihre Arbeit gemacht. Und doch gerieten zwei ehemalige Beraterinnen von Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick ins Visier der Justiz und an den Pranger der Öffentlichkeit. Wie konnte es soweit kommen und was haben sie selbst dazu beigetragen?

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|28.09.2022 (Aktualisiert am 29.09.22 01:14)
Fall Frick: VMR untersuchte Vorgehen der Landespolizei
Volksblatt Werbung