Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|28.09.2022 (Aktualisiert am 29.09.22 01:14)

Fall Frick: VMR untersuchte Vorgehen der Landespolizei

VADUZ - Ehemalige Beraterinnen von Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick behaupten, unlauteren Verhörmethoden der Landespolizei ausgesetzt gewesen zu sein. Der Verein für Menschenrechte (VMR) nahm sich der Sache an, stellte aber «keine Hinweise auf systemische Mängel im Verfahren» fest.

(Symbolfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Ehemalige Beraterinnen von Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick behaupten, unlauteren Verhörmethoden der Landespolizei ausgesetzt gewesen zu sein. Der Verein für Menschenrechte (VMR) nahm sich der Sache an, stellte aber «keine Hinweise auf systemische Mängel im Verfahren» fest.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|23.09.2022 (Aktualisiert am 23.09.22 08:28)
Frick-Prozess wird vor dem Obergericht fortgesetzt
Volksblatt Werbung