Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Erbprinz Alois trägt sich ins Kondolenzbuch ein. (Foto: ZVG/Julian Konrad)
Politik
Liechtenstein|14.09.2022 (Aktualisiert am 14.09.22 12:05)

Offizielles Liechtenstein kondoliert der königlichen Familie

VADUZ - Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. hat das Fürstenhaus sowie die Regierung der britischen Königsfamilie kondoliert. Erbprinz Alois, Erbprinzessin Sophie, Regierungschef Daniel Risch und Aussenministerin Dominique Hasler konnten sich am Mittwoch im Beisein der britischen Botschafterin in das Kondolenzbuch eintragen.

Erbprinz Alois trägt sich ins Kondolenzbuch ein. (Foto: ZVG/Julian Konrad)

VADUZ - Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. hat das Fürstenhaus sowie die Regierung der britischen Königsfamilie kondoliert. Erbprinz Alois, Erbprinzessin Sophie, Regierungschef Daniel Risch und Aussenministerin Dominique Hasler konnten sich am Mittwoch im Beisein der britischen Botschafterin in das Kondolenzbuch eintragen.

Die britische Botschafterin in Liechtenstein, Jane Owen, sei am heutigen Mittwoch bis 17 Uhr im Rathaus in Vaduz mit dem Kondolenzbuch anwesend, das anlässlich des Todes Ihrer Majestät Königin Elisabeth II. eröffnet wurde, teilte die Gemeinde Vaduz mit.

Erbprinz Alois und Erbprinzessin Sophie haben sich als Erste in das Buch eingetragen. Danach folgten Regierungschef Daniel Risch und Aussenministerin Dominique Hasler.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 133 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 07:31
Bunkerbetrieb im Kriegsfall nicht gewährleistet