Volksblatt Werbung
Gesellschaftsminister Manuel Frick spricht sich klar gegen eine Automatisierung bei den Anträgen auf Prämienverbilligung aus. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|01.09.2022 (Aktualisiert am 01.09.22 19:07)

Prämienverbilligung soll weiterhin aktiv beantragt werden

VADUZ - Um die Hürden für einen Antrag auf Prämienverbilligung zu senken, schlägt die Regierung vor, die potenziell Bezugsberechtigten schriftlich über die Leistung zu informieren. Für einige Landtagsabgeordnete geht dies aber zu wenig weit. Mit der Digitalisierung müsse mehr möglich sein. Aus Sicht der Freien Liste: Eine Minimallösung.

Gesellschaftsminister Manuel Frick spricht sich klar gegen eine Automatisierung bei den Anträgen auf Prämienverbilligung aus. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Um die Hürden für einen Antrag auf Prämienverbilligung zu senken, schlägt die Regierung vor, die potenziell Bezugsberechtigten schriftlich über die Leistung zu informieren. Für einige Landtagsabgeordnete geht dies aber zu wenig weit. Mit der Digitalisierung müsse mehr möglich sein. Aus Sicht der Freien Liste: Eine Minimallösung.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(tb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|01.09.2022 (Aktualisiert am 01.09.22 17:15)
Antikorruptionsregeln: Landtag nimmt sich selbst unter die Lupe
Volksblatt Werbung