Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick und ihr damaliger Generalsekretär René ­Schierscher anlässlich einer Pressekonferenz im Juni 2019. (Archivfoto: IKR)
Politik
Liechtenstein|30.08.2022 (Aktualisiert am 30.08.22 06:06)

Was von der Neuauflage des Frick-Prozesses zu erwarten ist

VADUZ - Fast ein Jahr nachdem das Obergericht den Schuldspruch «Täuschung» gegen Aurelia Frick und ihren ehemaligen Generalsekretär aufgehoben hat, befasst sich am Mittwoch abermals das Kriminalgericht mit dem Fall. Ein Überblick, worum sich das Verfahren dreht, welche Urteile bisher gefällt wurden und was von der Neuauflage am Mittwoch zu erwarten ist.

Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick und ihr damaliger Generalsekretär René ­Schierscher anlässlich einer Pressekonferenz im Juni 2019. (Archivfoto: IKR)

VADUZ - Fast ein Jahr nachdem das Obergericht den Schuldspruch «Täuschung» gegen Aurelia Frick und ihren ehemaligen Generalsekretär aufgehoben hat, befasst sich am Mittwoch abermals das Kriminalgericht mit dem Fall. Ein Überblick, worum sich das Verfahren dreht, welche Urteile bisher gefällt wurden und was von der Neuauflage am Mittwoch zu erwarten ist.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|29.08.2022 (Aktualisiert am 29.08.22 09:42)
Hausdurchsuchung bei ehemaliger Frick-Beraterin
Volksblatt Werbung