Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Jürg Senn, Amt für Volkswirtschaft und Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni stellen die Freiwilligen Massnahmen zum Einsparen von Energie vor. (Foto: IKR)
Politik
Liechtenstein|24.08.2022

Land bereitet sich auf möglichen Energiemangel im Frühjahr 2023 vor

VADUZ - Ganz Europa plant für eine Gas- und Strommangellage im Winter 2022/23. Auch Liechtenstein konkretisiert seine Vorsorgeplanung und stellt Weichen für entsprechende Massnahmen. Dazu gehört auch landesweites Energiesparen.

Jürg Senn, Amt für Volkswirtschaft und Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni stellen die Freiwilligen Massnahmen zum Einsparen von Energie vor. (Foto: IKR)

VADUZ - Ganz Europa plant für eine Gas- und Strommangellage im Winter 2022/23. Auch Liechtenstein konkretisiert seine Vorsorgeplanung und stellt Weichen für entsprechende Massnahmen. Dazu gehört auch landesweites Energiesparen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 12 Absätze und 834 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|23.08.2022 (Aktualisiert am 23.08.22 16:29)
Was tun, wenn Gas und Strom knapp werden?
Volksblatt Werbung