Werner Stocker (am Mikrofon) anlässlich einer Coronademo in Vaduz. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|19.01.2022 (Aktualisiert am 19.01.22 11:04)

Stocker: «Sehe mich trotz der Trauer in der Verantwortung»

BALZERS - Der Tod der Coronamassnahmen-Gegnerin Jeannette Stocker sorgte landesweit für Aufsehen. Dass sich Ehemann Werner Stocker nur Tage danach trotzdem wieder für die Protestbewegung ins Licht der Öffentlichkeit stellt, sorgte vielerorts für Unverständnis. Gegenüber Volksblatt.li erklärt Stocker, warum er die Mission "Neuwahlen" nicht anderen überlässt.

Werner Stocker (am Mikrofon) anlässlich einer Coronademo in Vaduz. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

BALZERS - Der Tod der Coronamassnahmen-Gegnerin Jeannette Stocker sorgte landesweit für Aufsehen. Dass sich Ehemann Werner Stocker nur Tage danach trotzdem wieder für die Protestbewegung ins Licht der Öffentlichkeit stellt, sorgte vielerorts für Unverständnis. Gegenüber Volksblatt.li erklärt Stocker, warum er die Mission "Neuwahlen" nicht anderen überlässt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|19.01.2022 (Aktualisiert am 19.01.22 15:29)
Störende Eltern können ihre Kinder bis Ende Februar zuhause lassen