Die Regierung hat Bestimmungen des PGR präzisiert, die in einem Monat in Kraft treten werden. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|01.12.2021 (Aktualisiert am 01.12.21 13:59)

Regierung passt Personen- und Gesellschaftsrecht an

VADUZ - Die Regierung hat am Dienstag eine Abänderung der Verordnung zum Personen- und Gesellschaftsrecht beschlossen. Die Änderung präzisiere die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Aufsicht über die stärkere Einbindung von Aktionären, die zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2017/828 geschaffen wurden. Die Änderungen werden laut Regierung am 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Die Regierung hat Bestimmungen des PGR präzisiert, die in einem Monat in Kraft treten werden. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Die Regierung hat am Dienstag eine Abänderung der Verordnung zum Personen- und Gesellschaftsrecht beschlossen. Die Änderung präzisiere die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Aufsicht über die stärkere Einbindung von Aktionären, die zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2017/828 geschaffen wurden. Die Änderungen werden laut Regierung am 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 116 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 13:35
Kein Gene­senenzer­ti­fikat nach Antigen-Schnelltest