Volksblatt Werbung
Von links: Vorsteher Tino Quaderer, Regierungschef Daniel Risch, Gemeindeförster Adrian Gabathuler und Vizevorsteher Gebhard Senti. (Foto: IKR)
Politik
Liechtenstein|23.11.2021 (Aktualisiert am 23.11.21 18:04)

Weihnachtsbaum aus Eschen schmückt Regierungsgebäude

VADUZ - Seit 2003 wird in der Advents- und Weihnachtszeit der Platz vor dem Regierungsgebäude mit einem Weihnachtsbaum geschmückt, der von einer Gemeinde geschenkt wird. Dieses Jahr stammt der Baum zum zweiten Mal aus Eschen-Nendeln.

Von links: Vorsteher Tino Quaderer, Regierungschef Daniel Risch, Gemeindeförster Adrian Gabathuler und Vizevorsteher Gebhard Senti. (Foto: IKR)

VADUZ - Seit 2003 wird in der Advents- und Weihnachtszeit der Platz vor dem Regierungsgebäude mit einem Weihnachtsbaum geschmückt, der von einer Gemeinde geschenkt wird. Dieses Jahr stammt der Baum zum zweiten Mal aus Eschen-Nendeln.

Am Dienstag wurde der Weihnachtsbaum von Vorsteher Tino Quaderer, Vizevorsteher Gebhard Senti und dem Gemeindeförster Adrian Gabathuler an Regierungschef Daniel Risch übergeben. "Die Weihnachtszeit hat für mich eine ganz besondere Bedeutung. Weihnachtsschmuck und Christbäume sind ein sichtbares Zeichen für die besinnliche Zeit am Ende des Jahres, weshalb ich mich sehr über diese Tradition und das Geschenk der Gemeinde Eschen freue", wie Regierungschef Daniel Risch in der Mitteilung zitiert wird.

Neben dem Weihnachtsbaum vor dem Regierungsgebäude schmücken Krippen das Innere des Regierungsgebäudes. Die Krippen wurden vom Verein der Krippenfreunde Liechtensteins schon zum siebten Mal zur Verfügung gestellt, wie es heisst.

(ikr/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 06:00 (Aktualisiert heute 07:07)
Labor Risch hat den Omikron-Test: Noch kein Fall in Liechtenstein
Volksblatt Werbung