Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Projektdirektor der «Initiative on Finance Against Slavery and Trafficking», Daniel Thelesklaf. (Foto: ZVG/Andrea Zahler)
Interview
Liechtenstein|18.10.2021

Thelesklaf: «Moderne Sklaverei gibt es überall, auch bei uns»

VADUZ - Gemeinsam mit öffentlichen und privaten Partnern hat Liechtenstein vor zwei Jahren die «Initiative on Finance Against Slavery and Trafficking» (FAST) lanciert. Direktor Daniel Thelesklaf gibt einen Einblick über das bislang Erreichte.

Der Projektdirektor der «Initiative on Finance Against Slavery and Trafficking», Daniel Thelesklaf. (Foto: ZVG/Andrea Zahler)

VADUZ - Gemeinsam mit öffentlichen und privaten Partnern hat Liechtenstein vor zwei Jahren die «Initiative on Finance Against Slavery and Trafficking» (FAST) lanciert. Direktor Daniel Thelesklaf gibt einen Einblick über das bislang Erreichte.

"Wie der globale Finanzplatz Sklaverei bekämpfen kann"

Die Regierung lädt heute von 17.15 bis 18.15 Uhr zur öffentlichen Veranstaltung «Wie der globale Finanzplatz Sklaverei bekämpfen kann» ins Auditorium der Universität Liechtenstein in Vaduz ein. Nach den Begrüssungsworten von Regierungsrätin Dominique Hasler wird Timea Nagy Payne als Menschenhandelsopfer und ehemaliges Mitglied der «Liechtenstein Initiative» einen persönlichen Einblick geben. Es folgt ein Interview mit Projektdirektor Daniel Thelesklaf und eine Diskussionsrunde mit Sara Thornton (Unabhängige Anti-Sklaverei-Kommissarin des Vereinigten Königreichs), dem Anti-Geldwäschereiexperten Barry Koch und Hennie Verbeek Kusters (Vorsitzende der Egmont Group of Financial Intelligence Units). Moderiert wird die Veranstaltung von UNO-Botschafter Christian Wenaweser. Für den Anlass gilt die 3G-Regel.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 13 Absätze und 1094 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 09:02 (Aktualisiert heute 09:18)
Afrikanische Schweinepest: Auch Liechtenstein übt für Ernstfall
Volksblatt Werbung