Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der stv. FBP-Abgeordnete Thomas Hasler fasste die Interpellation nochmals zusammen. (Foto: MZ)
Landtag
Liechtenstein|29.09.2021 (Aktualisiert am 29.09.21 20:52)

FBP-Interpellation: Kein unreflektiertes "Hurra" für Privatisierungen

VADUZ - Mit ihrer Interpellation möchte die FBP-Fraktion die Grundlagen schaffen, wie viel «Staat» und wie viel «Privat» bei der Post und der Telekom noch nötig sind. Am Donnerstag wurde der Vorstoss an die Regierung weitergeleitet.

Der stv. FBP-Abgeordnete Thomas Hasler fasste die Interpellation nochmals zusammen. (Foto: MZ)

VADUZ - Mit ihrer Interpellation möchte die FBP-Fraktion die Grundlagen schaffen, wie viel «Staat» und wie viel «Privat» bei der Post und der Telekom noch nötig sind. Am Donnerstag wurde der Vorstoss an die Regierung weitergeleitet.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 258 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement
Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|29.09.2021 (Aktualisiert am 30.09.21 02:15)
Die Frage nach Gratis-Tests lässt den Landtag nicht los
Volksblatt Werbung