Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Karin Zech-Hoop (FBP) wünscht sich, dass die Effekte der Pubertät im Schulsystem mehr berücksichtigt wird. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|04.09.2021

Spätere Unterrichtszeiten würden an Gesamtstruktur rütteln

VADUZ - Ist der Unterrichtsbeginn um 8 Uhr oder sogar noch früher gerechtfertigt? Wohl so mancher Morgenmuffel würde dem zustimmen. Tatsächlich haben inzwischen aber auch mehrere Studien bestätigt, dass sich der Schlafrhythmus eines Menschen in der Pubertät ändert. Darauf berief sich die Abgeordnete Karin Zech-Hoop (FBP). Sie wollte von Bildungsministerin Dominique Hasler wissen, ob dieses Thema bereits einmal im Schulamt diskutiert wurde und wenn nein, ob dies zumindest in Aussicht steht.

Karin Zech-Hoop (FBP) wünscht sich, dass die Effekte der Pubertät im Schulsystem mehr berücksichtigt wird. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Ist der Unterrichtsbeginn um 8 Uhr oder sogar noch früher gerechtfertigt? Wohl so mancher Morgenmuffel würde dem zustimmen. Tatsächlich haben inzwischen aber auch mehrere Studien bestätigt, dass sich der Schlafrhythmus eines Menschen in der Pubertät ändert. Darauf berief sich die Abgeordnete Karin Zech-Hoop (FBP). Sie wollte von Bildungsministerin Dominique Hasler wissen, ob dieses Thema bereits einmal im Schulamt diskutiert wurde und wenn nein, ob dies zumindest in Aussicht steht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 117 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|04.09.2021
Wichtigste Systeme der Uni sollten bald wieder zur Verfügung stehen
Volksblatt Werbung