Volksblatt Werbung
Manuela Haldner-Schierscher (FL) bestärkte, dass sich der Antrag an Buswerbung im Allgemeinen richtete. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|02.09.2021 (Aktualisiert am 02.09.21 19:08)

Umgang mit Buswerbung soll Sache der LIEmobil bleiben

VADUZ - Mit 15 Nein-Stimmen erteilte der Landtag dem Antrag der Freien Liste (FL), ein Verbot der grossflächigen Aussenwerbung bei Linienbussen zu prüfen, eine Absage. Einerseits brächten sie der LIEmobil stattliche Erträge, andererseits gehöre das Thema nicht in die Eignerstrategie.

Manuela Haldner-Schierscher (FL) bestärkte, dass sich der Antrag an Buswerbung im Allgemeinen richtete. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Mit 15 Nein-Stimmen erteilte der Landtag dem Antrag der Freien Liste (FL), ein Verbot der grossflächigen Aussenwerbung bei Linienbussen zu prüfen, eine Absage. Einerseits brächten sie der LIEmobil stattliche Erträge, andererseits gehöre das Thema nicht in die Eignerstrategie.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, warum der Vorschlag der Freien Liste im Landtag nur 10 der 25 Stimmen erhielt. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|02.09.2021 (Aktualisiert am 02.09.21 13:51)
Nachtragskredite für HPZ und Winterdienst unbestritten
Volksblatt Werbung