Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtensteins Verfassung von 1921 basiert sowohl auf dem schweizerischen als auch auf dem österreichischen Recht. Dies hat seine Gründe. (Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|20.06.2021

Eine Verfassung mit zwei Vorbildern

VADUZ - Was bedeutet es für ein kleines Land wie Liechtenstein, einen eigenen Staatsgerichtshof zu haben? Damit befasste sich am Freitag Hilmar Hoch anlässlich der Vortragsreihe des Liechtenstein-Instituts «Die liechtensteinische Verfassung – Einzigartig, und doch vergleichbar».

Liechtensteins Verfassung von 1921 basiert sowohl auf dem schweizerischen als auch auf dem österreichischen Recht. Dies hat seine Gründe. (Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Was bedeutet es für ein kleines Land wie Liechtenstein, einen eigenen Staatsgerichtshof zu haben? Damit befasste sich am Freitag Hilmar Hoch anlässlich der Vortragsreihe des Liechtenstein-Instituts «Die liechtensteinische Verfassung – Einzigartig, und doch vergleichbar».

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile ein Kleinstaat in Sachen Verfassungsgerichtsbarkeit hat. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|23.07.2021 (Aktualisiert am 23.07.21 08:28)
Nach ersten Erfah­rungen: Warten auf 3G-Ent­scheid der Regierung
Volksblatt Werbung