Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
«Auch ich habe schon Entscheidungen getroffen, die sich später als falsch herausstellten», räumte Wendelin Lampert (FBP) ein. (Foto: Michael Zanghellini)
Landtag
Liechtenstein|09.06.2021 (Aktualisiert am 09.06.21 14:39)

Wahlalter 16 nimmt erste Hürde

VADUZ - Der Landtag hat die Petition zum Wahl- und Stimmrecht ab 16 Jahren an die Regierung überwiesen. Einig waren sich die Abgeordneten allerdings nicht: Neun der 25 Parlamentarier stimmten gegen den Vorschlag. Die meisten Jugendlichen könnten nur wenig mit Politik anfangen. Überdies dürfe das aktive Wahlrecht nicht vom passiven getrennt werden.

«Auch ich habe schon Entscheidungen getroffen, die sich später als falsch herausstellten», räumte Wendelin Lampert (FBP) ein. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Der Landtag hat die Petition zum Wahl- und Stimmrecht ab 16 Jahren an die Regierung überwiesen. Einig waren sich die Abgeordneten allerdings nicht: Neun der 25 Parlamentarier stimmten gegen den Vorschlag. Die meisten Jugendlichen könnten nur wenig mit Politik anfangen. Überdies dürfe das aktive Wahlrecht nicht vom passiven getrennt werden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, welche Argumente die Abgeordneten für und gegen das Wahlalter 16 brachten. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|09.06.2021 (Aktualisiert am 09.06.21 20:47)
Coronatests wohl nicht mehr lange kostenlos
Volksblatt Werbung