Konstantina Rösch war zum "Bürgerspaziergang" in Vaduz eingeladen. (Screenshot: Youtube/RheinTV)
Coronavirus
Liechtenstein|03.04.2021

Fürsten-Beleidigung: Verfahren gegen Coronaleugnerin eingestellt

VADUZ - Glück für Coronaleugnerin Konstantina Rösch: Nach dem Hetz-Auftritt der Österreicherin an einer unbewilligten Coronademo in Vaduz hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen des Verdachts auf öffentliche Beleidigung des Landesfürsten und der Regierung eingestellt.

Konstantina Rösch war zum "Bürgerspaziergang" in Vaduz eingeladen. (Screenshot: Youtube/RheinTV)

VADUZ - Glück für Coronaleugnerin Konstantina Rösch: Nach dem Hetz-Auftritt der Österreicherin an einer unbewilligten Coronademo in Vaduz hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen des Verdachts auf öffentliche Beleidigung des Landesfürsten und der Regierung eingestellt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|03.04.2021 (Aktualisiert am 03.04.21 12:37)
Corona-Wochenüberblick: Positivrate Ende März gestiegen