Der Ausbau der S-Bahn wäre eines der grössten Leitprojekte des «Mobilitätskonzepts 2030» gewesen, sofern das Volk zugestimmt hätte. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|03.04.2021

Mobilitätskonzept: Nein zur S-Bahn sorgte für holprigen Start

SCHAAN - In zehn Jahren will die Regierung die Verkehrssituation in Liechtenstein grösstenteils entschärft haben. Hierfür hat sie vergangenes Jahr zehn Leitprojekte lanciert. Nun liegt ein erster Zwischenbericht vor. Während bereits einige Projekte angelaufen sind, ist eines bereits gescheitert: Im August 2020 lehnte das Stimmvolk den Ausbau der Bahnstrecke durch Liechtenstein ab.

Der Ausbau der S-Bahn wäre eines der grössten Leitprojekte des «Mobilitätskonzepts 2030» gewesen, sofern das Volk zugestimmt hätte. (Foto: Michael Zanghellini)

SCHAAN - In zehn Jahren will die Regierung die Verkehrssituation in Liechtenstein grösstenteils entschärft haben. Hierfür hat sie vergangenes Jahr zehn Leitprojekte lanciert. Nun liegt ein erster Zwischenbericht vor. Während bereits einige Projekte angelaufen sind, ist eines bereits gescheitert: Im August 2020 lehnte das Stimmvolk den Ausbau der Bahnstrecke durch Liechtenstein ab.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Gewisse Massnahmen sind bereits abgeschlossen, andere laufen inzwischen. Zudem will die Regierung dieses Jahr weitere in die Wege leiten. Finden Sie heraus, welche das sind. Bitte melden Sie sich hierfür mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 09:31 (Aktualisiert gestern 09:57)
Corona und Leviathan – Sperrklinkeneffekt von Krisen