Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|04.04.2021

Sabine Monauni: «Die Krise auch als Chance zur Erneuerung nutzen»

VADUZ - Es gibt viel zu tun: Als Ministerin für Inneres, Wirtschaft und Umwelt trägt Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni viel Verantwortung für das tägliche Leben in Liechtenstein. Ganz oben auf der Agenda steht bei ihr die von der Pandemie schwer getroffene Wirtschaft. Kein leichtes Unterfangen.

Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Es gibt viel zu tun: Als Ministerin für Inneres, Wirtschaft und Umwelt trägt Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni viel Verantwortung für das tägliche Leben in Liechtenstein. Ganz oben auf der Agenda steht bei ihr die von der Pandemie schwer getroffene Wirtschaft. Kein leichtes Unterfangen.

«Als erstes werden wir alles unternehmen, um die negativen wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern und die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen.»

Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 18 Absätze und 1126 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 09:31 (Aktualisiert gestern 09:57)
Corona und Leviathan – Sperrklinkeneffekt von Krisen