Volksblatt Werbung
FBP-Chefkandidatin und künftige Regierungschefstv. Sabine Monauni. (Foto: MZ)
Politik
Liechtenstein|24.03.2021 (Aktualisiert am 24.03.21 12:53)

Monauni: «Unser Ziel war die Besetzung von Ministerien mit Gestaltungsspielraum»

VADUZ - Sabine Monauni ist mit dem Ergebnis der Koalitionsgespräche zufrieden. So dürfe man den Koalitionsvertrag nicht nur von der personellen Bestückung betrachten. «Gerade inhaltlich haben wir mehr erreicht, als viele gedacht haben», sagt die FBP-Chefkandidatin und künftige Vizeregierungschefin.

FBP-Chefkandidatin und künftige Regierungschefstv. Sabine Monauni. (Foto: MZ)

VADUZ - Sabine Monauni ist mit dem Ergebnis der Koalitionsgespräche zufrieden. So dürfe man den Koalitionsvertrag nicht nur von der personellen Bestückung betrachten. «Gerade inhaltlich haben wir mehr erreicht, als viele gedacht haben», sagt die FBP-Chefkandidatin und künftige Vizeregierungschefin.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 11 Absätze und 777 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|22.03.2021 (Aktualisiert am 22.03.21 21:09)
VU-Parteitag stimmt Koalitionsvertrag und Personalien zu
Volksblatt Werbung