Volksblatt Werbung
Die erste Impfung wurde am 18. Januar im Haus St. Martin in Eschen gespritzt. (Foto: IKR)
Coronavirus
Liechtenstein|17.02.2021 (Aktualisiert am 17.02.21 09:33)

Meilenstein erreicht: Pflegeheime sind durchgeimpft

VADUZ - Mit den Impfungen in den Pflegeheimen ist eine der grössten Gefahren der Coronapandemie vorerst gebannt. Seit Dienstag erhalten nun auch Senioren ausserhalb der Heime ihre erste von zwei nötigen Impfdosen. Mittlerweile ist aber klar, dass die Lieferengpässe vom Januar für eine nachhaltige Verzögerung der Impfkampagne sorgen.

Die erste Impfung wurde am 18. Januar im Haus St. Martin in Eschen gespritzt. (Foto: IKR)

VADUZ - Mit den Impfungen in den Pflegeheimen ist eine der grössten Gefahren der Coronapandemie vorerst gebannt. Seit Dienstag erhalten nun auch Senioren ausserhalb der Heime ihre erste von zwei nötigen Impfdosen. Mittlerweile ist aber klar, dass die Lieferengpässe vom Januar für eine nachhaltige Verzögerung der Impfkampagne sorgen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|17.02.2021 (Aktualisiert am 17.02.21 12:32)
Klare Worte: Lockern, weil Defizite bei Kindern nicht messbar sind
Volksblatt Werbung