Die Parteipräsidenten der VU und der FBP, Günther Fritz und Marcus Vogt (von links). (Foto: Michael Zanghellini)
Landtagswahlen
Liechtenstein|09.02.2021 (Aktualisiert am 09.02.21 09:22)

VU pocht auf «unverzügliche Gespräche»

VADUZ - Nach der Bestätigung der Landtagswahlen vom vergangenen Sonntag steht fest, dass Daniel Risch Regierungschef wird. Ebenfalls werden damit die beiden Regierungsratskandidatinnen Dominique Hasler und Graziella Marok-Wachter der Regierung angehören. Wie die Vaterländische Union (VU) in einer Aussendung schreibt, stehen jetzt aber erst einmal Koalitionsgespräche mit der Fortschrittlichen Bürgerpartei (FBP) auf dem Plan.

Die Parteipräsidenten der VU und der FBP, Günther Fritz und Marcus Vogt (von links). (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Nach der Bestätigung der Landtagswahlen vom vergangenen Sonntag steht fest, dass Daniel Risch Regierungschef wird. Ebenfalls werden damit die beiden Regierungsratskandidatinnen Dominique Hasler und Graziella Marok-Wachter der Regierung angehören. Wie die Vaterländische Union (VU) in einer Aussendung schreibt, stehen jetzt aber erst einmal Koalitionsgespräche mit der Fortschrittlichen Bürgerpartei (FBP) auf dem Plan.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 187 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|09.02.2021 (Aktualisiert am 09.02.21 09:39)
Die Landtagsabgeordneten sind im Schnitt 51-jährig