(Foto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|31.12.2020 (Aktualisiert am 31.12.20 12:34)

32 weitere Coronafälle

VADUZ - Innerhalb eines Tages wurden 32 weitere Personen, die in Liechtenstein wohnen, positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte die Regierung am Donnerstag mit. Im Schnitt der letzten sieben Tage wurden somit knapp 31 neue Fälle pro Tag gemeldet.

(Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Innerhalb eines Tages wurden 32 weitere Personen, die in Liechtenstein wohnen, positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte die Regierung am Donnerstag mit. Im Schnitt der letzten sieben Tage wurden somit knapp 31 neue Fälle pro Tag gemeldet.

Die kumulierte Fallzahl seit Beginn der Pandemie steigt somit auf 2136 laborbestätigte Infektionen. Insgesamt traten bislang 39 Todesfälle im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID-19-Erkrankung auf.

Hochgerechnet auf 100'000 Einwohner wurden in den letzten 14 Tagen knapp 1300 Personen positiv getestet.

Angaben zur Anzahl der Personen, die die Infektion bereits überstanden haben sowie zu den Hospitalisierten oder den Personen in Quarantäne machte die Regierung zu Silvester, wie an Feiertagen und Wochenenden üblich, nicht.

Durchschnittlich 31 neue Fälle pro Tag

In der Regel vergehen in Liechtenstein vom Zeitpunkt der Probenentnahme bis zum Vorliegen des Laborergebnisses nicht mehr als 24 Stunden. Wegen des hohen Arbeitsanfalls im Labor kann es jedoch zu Verzögerungen und damit zu starken Schwankungen bei den täglich gemeldeten Zahlen kommen.

Aus diesem Grund lohnt es sich, einen gleitenden Durchschnittswert zu berechnen, um eine Tendenz in der Kurve zu erkennen. Innerhalb der letzten sieben Tage wurden durchschnittlich knapp 31 neue Fälle pro Tag gemeldet.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 226 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|31.12.2020 (Aktualisiert am 04.01.21 15:43)
«Dieses Jahr haben wir das Machbare reichlich strapaziert»
Volksblatt Werbung