Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Bild, dass schon bald nur noch Erinnerung sein wird: in wenigen Monaten soll sich am Standort der «Mühle» eine Parkanlage befinden. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|18.11.2020 (Aktualisiert am 18.11.20 16:38)

Der Feldzug gegen den Abbruch der «Mühle» ist gescheitert

VADUZ - Dreimal versucht, dreimal gescheitert. Das Schicksal des Landgasthofs Mühle ist nun endgültig besiegelt. Dies teilte die Gemeinde Vaduz am Mittwoch mit. Nach dem Referendum und dem Initiativbegehren der Vaduzerin Anita Mathis-Frommelt ist nun auch der Rückkommensantrag der beiden Gemeinderätinnen Petra Miescher und Daniela Ospelt gescheitert.

Ein Bild, dass schon bald nur noch Erinnerung sein wird: in wenigen Monaten soll sich am Standort der «Mühle» eine Parkanlage befinden. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Dreimal versucht, dreimal gescheitert. Das Schicksal des Landgasthofs Mühle ist nun endgültig besiegelt. Dies teilte die Gemeinde Vaduz am Mittwoch mit. Nach dem Referendum und dem Initiativbegehren der Vaduzerin Anita Mathis-Frommelt ist nun auch der Rückkommensantrag der beiden Gemeinderätinnen Petra Miescher und Daniela Ospelt gescheitert.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, warum der Gemeinderat sowohl das Initiativbegehren als auch den Rückkommensantrag abgelehnt hat. Lesen Sie zudem auch, was die Initiantin des Referendums und der Initiative zu dieser Entscheidung sagt. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 20:40
Plankens Gemeindeangestellte erhalten 2021 1 Prozent mehr Lohn
Volksblatt Werbung