Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Alpenverein gibt nicht auf und kämpft Stück für Stück um seine Kletterhalle. (Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|30.10.2020

Der Standort der Kletterhalle wäre schon einmal gesichert

SCHAAN - Ob das Land einen Teil der Kosten für die vom Alpenverein geplante Kletterhalle übernimmt, ist noch unklar. Der künftige Standort ist nun aber gesichert: Der Schaaner Gemeinderat beschloss am Mittwoch, einen Teil des Parkplatzes gegenüber der Ivoclar für das Projekt im Baurecht zur Verfügung zu stellen. Ob sich die Standortgemeinde auch finanziell beteiligen wird, lässt sie noch offen.

Die Alpenverein gibt nicht auf und kämpft Stück für Stück um seine Kletterhalle. (Symbolfoto: Shutterstock)

SCHAAN - Ob das Land einen Teil der Kosten für die vom Alpenverein geplante Kletterhalle übernimmt, ist noch unklar. Der künftige Standort ist nun aber gesichert: Der Schaaner Gemeinderat beschloss am Mittwoch, einen Teil des Parkplatzes gegenüber der Ivoclar für das Projekt im Baurecht zur Verfügung zu stellen. Ob sich die Standortgemeinde auch finanziell beteiligen wird, lässt sie noch offen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 232 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 10:51
Thomas Lorenz: «Jemand muss die zukünftig hohen Pflegekosten übernehmen»
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung