Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mauro Pedrazzini und Adrian Hasler. (Foto: IKR)
Coronavirus
Liechtenstein|15.10.2020 (Aktualisiert am 16.10.20 02:58)

Keine generelle Maskenpflicht: Das sind die neuen Corona-Massnahmen

VADUZ - Ab Montag gelten auf Veranstaltungen und in der Gastronomie wieder strengere Regeln – zentral ist dabei ein Mindestabstand, ansonsten Masken oder Trennwände. Schliessungen wie im Frühjahr will die Regierung vermeiden.

Mauro Pedrazzini und Adrian Hasler. (Foto: IKR)

VADUZ - Ab Montag gelten auf Veranstaltungen und in der Gastronomie wieder strengere Regeln – zentral ist dabei ein Mindestabstand, ansonsten Masken oder Trennwände. Schliessungen wie im Frühjahr will die Regierung vermeiden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab Montag treten neue Regeln in Kraft, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Diese gelten in der Gastronomie und für öffentliche Veranstaltungen – auch wenn diese im Freien stattfinden. 
  • Auf öffentlichen Veranstaltungen darf der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen teilnehmenden Personen nur noch unterschritten werden, wenn Trennelemente aufgestellt oder Gesichtsmasken getragen werden. Werden Speisen oder Getränke angeboten, gelten die gleichen Vorschriften wie für Restaurationsbetriebe. Ein Stehapéro ist nicht mehr möglich.
  • In der Gastronomie dürfen am Tisch maximal sechs Personen sitzen – Kinder sind ausgenommen. Speisen und Getränke dürfen nur am Tisch eingenommen werden. Zwischen den Gästegruppen muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Das Personal muss Masken tragen.
  • Ausnahmen bilden private Veranstaltungen. Allerdings nur, wenn nicht mehr als 30 Personen teilnehmen, die dem Gastgeber bekannt sind. Finden private Veranstaltungen in öffentlichen Räumen wie Gemeindefoyers oder Betrieben statt, gelten dieselben Bestimmungen wie für öffentliche Veranstaltungen. 
  • Im öffentlichen Verkehr besteht weiterhin eine Maskenpflicht. 
  • Grundsätzlich empfiehlt die Regierung das Tragen von Masken in allen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Masken würden Schutz bieten, wenn sie richtig angewendet werden. Dazu müssten aber Mund und Nase bedeckt sein.
  • Die Regierung erinnert ausserdem an die Hygiene- und Verhaltensregeln. Hände sollten regelmässig und gründlich gewaschen oder desinfiziert werden, Händeschütteln und Begrüssungsküsse sind zu vermeiden. Es soll in die Armbeuge oder ein Taschentuch geniest oder gehustet werden. Die regierung empfiehlt zudem regelmässiges und gutes Durchlüften.
  • Verhalten im Ernstfall: Bei Symptomen zuhause bleiben und die Hotline 235 45 32 kontaktieren. 

Hier können Sie die Pressekonferenz nachsehen:

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 723 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|14.10.2020 (Aktualisiert am 14.10.20 20:53)
Hotel Turna kann am 18. Oktober wieder öffnen
Volksblatt Werbung