Volksblatt Werbung
Regierungschef und Finanzminister Adrian Hasler. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|23.09.2020 (Aktualisiert am 23.09.20 11:33)

Regierung budgetiert ein Minus von 22 Millionen Franken

VADUZ - Für das kommende Jahr rechnet die Regierung mit deutlichen Einbussen in der Staatskasse. Grund ist die Coronapandemie. Im Landesvoranschlag 2021 wird ein Einbruch der Steuereinnahmen von 11 Prozent prognostiziert. Daher ist ein Verlust von 22 Millionen Franken in der Erfolgsrechnung budgetiert.

Regierungschef und Finanzminister Adrian Hasler. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Für das kommende Jahr rechnet die Regierung mit deutlichen Einbussen in der Staatskasse. Grund ist die Coronapandemie. Im Landesvoranschlag 2021 wird ein Einbruch der Steuereinnahmen von 11 Prozent prognostiziert. Daher ist ein Verlust von 22 Millionen Franken in der Erfolgsrechnung budgetiert.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 506 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Zwei Funkenzünfte in Eschen müssen ihren Standort überdenken
Volksblatt Werbung