Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Archivfoto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|23.09.2020 (Aktualisiert am 23.09.20 14:41)

Bislang ein Drittel Frauen auf den Wahllisten

VADUZ - Im Februar 2021 wird der neue Landtag gewählt. Mit dem Wahlbarometer will «Vielfalt in der Politik» schon vorab in Erfahrung bringen, wie breit die zukünftige Volksvertretung zusammengesetzt sein könnte. Bis zum 16. September hätten sich insgesamt 44 Personen zu einer Kandidatur entschlossen - nur 15 davon sind Frauen.

(Archivfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Im Februar 2021 wird der neue Landtag gewählt. Mit dem Wahlbarometer will «Vielfalt in der Politik» schon vorab in Erfahrung bringen, wie breit die zukünftige Volksvertretung zusammengesetzt sein könnte. Bis zum 16. September hätten sich insgesamt 44 Personen zu einer Kandidatur entschlossen - nur 15 davon sind Frauen.

Vier der fünf Parteien – VU, FBP, FL und DpL – haben laut "Vielfalt in der Politik" beim Wahlbarometer mitgemacht und ihren aktuellen Stand verraten. Für DU sei die Anfrage zu früh gekommen. Bis zum 16. September haben sich insgesamt 44 Personen zu einer Kandidatur entschlossen. Zum Vergleich: Bei den Landtagswahlen 2017 sind 71 Kandidatinnen und Kandidaten angetreten. Die Parteien sind also noch nicht am Ziel. Bis zur Einreichung der definitiven Wahllisten Anfang Dezember besteht allerdings noch Zeit, um weitere Gespräche zu führen.

2017 schafften drei Frauen den Einzug ins 25-köpfige Parlament. Für «Vielfalt in der Politik» wäre jedoch eine ausgeglichene Vertretung ein wichtiges Ziel. Davon seien die Parteien aktuell aber noch weit entfernt. 15 Frauen haben laut Umfrage von "Vielfalt in der Politik" bis jetzt zugesagt. Das entspricht mit 34 Prozent gut einem Drittel. Immerhin sei die Tendenz im Vergleich zu den Landtagswahlen 2017  leicht steigend. Dort waren 27 Prozent der Kandidierenden weiblich.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 216 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|22.09.2020 (Aktualisiert am 23.09.20 09:27)
Regierungsteam einstimmig vom FBP-Landesvorstand nominiert
Volksblatt Werbung