FBP-Regierungschefkandidatin Sabine Monauni: «Ich scheue Auseinandersetzungen nicht, weil sie in der Regel zu einer besseren Lösung führen.» (Fotos: Michael Zanghellini)
FBP
Liechtenstein|20.08.2020 (Aktualisiert am 20.08.20 13:56)

«Ich trete an, weil ich die Kompetenz und einen grossen Erfahrungsrucksack mitbringe»

VADUZ - Im Gespräch mit dem «Volksblatt» erklärt die am Montag von der FBP nominierte Spitzenkandidatin Sabine Monauni Ziele und Hintergründe ihrer Kandidatur als Regierungschefin. «Für mich ist klar: Ich trete an, weil ich die Kompetenz und einen grossen Erfahrungsrucksack mitbringe», betont die 46-Jährige.

FBP-Regierungschefkandidatin Sabine Monauni: «Ich scheue Auseinandersetzungen nicht, weil sie in der Regel zu einer besseren Lösung führen.» (Fotos: Michael Zanghellini)

VADUZ - Im Gespräch mit dem «Volksblatt» erklärt die am Montag von der FBP nominierte Spitzenkandidatin Sabine Monauni Ziele und Hintergründe ihrer Kandidatur als Regierungschefin. «Für mich ist klar: Ich trete an, weil ich die Kompetenz und einen grossen Erfahrungsrucksack mitbringe», betont die 46-Jährige.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 25 Absätze und 2082 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|20.08.2020 (Aktualisiert am 20.08.20 14:00)
Monauni: «Ich möchte die Kandidatur nicht zur ‹Frauen-Frage› machen»