Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wilfried Marxer. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|20.07.2020 (Aktualisiert am 20.07.20 12:33)

Marxer sieht gute Chancen für "Ja" zur S-Bahn

VADUZ - Die Chancen, dass sich Liechtenstein am 30. August für den Ausbau der Bahninfrastruktur ausspricht, stünden gut, findet Politologe Wilfried Marxer. Er verweist dabei auf das grosse Feld der Unterstützer: Das Fürstenhaus, alle Gemeindevorsteher, die Wirtschaftsverbände - um nur einige zu nennen - plädieren für ein "Ja" zur S-Bahn. Dennoch sollte sich das Pro-Lager nicht in falscher Sicherheit wiegen, warnt der Forschungsleiter Politik am Liechtenstein-Institut.

Wilfried Marxer. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Die Chancen, dass sich Liechtenstein am 30. August für den Ausbau der Bahninfrastruktur ausspricht, stünden gut, findet Politologe Wilfried Marxer. Er verweist dabei auf das grosse Feld der Unterstützer: Das Fürstenhaus, alle Gemeindevorsteher, die Wirtschaftsverbände - um nur einige zu nennen - plädieren für ein "Ja" zur S-Bahn. Dennoch sollte sich das Pro-Lager nicht in falscher Sicherheit wiegen, warnt der Forschungsleiter Politik am Liechtenstein-Institut.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|17.07.2020
Drunter, drüber oder drumherum: 80'000 Franken für Variantenprüfung
Volksblatt Werbung