Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|26.06.2020 (Aktualisiert am 27.06.20 19:33)

Steigende Fälle in Europa: Regierung mahnt zur Vorsicht

VADUZ - In Liechtenstein ist die Zahl der laborbestätigten Coronafälle weiterhin konstant. Im Ausland - auch in der Schweiz - steigen die Infektionszahlen jedoch wieder an. Vor diesem Hintergrund mahnt Liechtensteins Regierung zur Vorsicht.

(Symbolfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - In Liechtenstein ist die Zahl der laborbestätigten Coronafälle weiterhin konstant. Im Ausland - auch in der Schweiz - steigen die Infektionszahlen jedoch wieder an. Vor diesem Hintergrund mahnt Liechtensteins Regierung zur Vorsicht.

Seit dem heutigen Freitag sind die Massnahmen, die seit März gegen das Coronavirus ergriffen wurden, weitgehend aufgehoben.

Und ausgerechnet jetzt erinnert die Situation an den Februar 2020: im nahen Ausland steigen die Coronazahlen an, wenn auch noch in kleinen Schritten.

Aus diesem Grund mahnt die Regierung in einer Mitteilung zu grosser Vorsicht, insbesondere im Zusammenhang mit Reisen. "Die Regierung setzt weiterhin stark auf die Eigenverantwortung und den gesunden Menschenverstand der Einwohnerinnen und Einwohner in Bezug auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln", heisst es in der Mitteilung.

Das Amt für Gesundheit hat Erläuterungen zur neuen Verordnung zusammengestellt. Diese sind auf der Homepage des Amtes für Gesundheit abrufbar.

Das Fürstentum Liechtenstein verzeichnete bisher insgesamt 82 laborbestätigte Fälle (Personen, die in Liechtenstein wohnhaft sind). Innerhalb des letzten Tages wurden keine zusätzlichen Fälle gemeldet. Bisher trat ein Todesfall im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID-19-Erkrankung auf. Alle weiteren Erkrankten sind in der Zwischenzeit genesen. Für weitere Informationen wird auf die Homepage www.regierung.li/coronavirus sowie auf die Homepage www.hebensorg.li verwiesen.

(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|26.06.2020 (Aktualisiert am 26.06.20 16:06)
Freibad erhöht Besuchergrenze von 1050 auf 2000 Badegäste
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung