Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Aurelia Frick und ihr einstiger Generalsekretär René Schierscher. (Archivfoto: IKR)
Politik
Liechtenstein|17.06.2020 (Aktualisiert am 18.06.20 10:32)

Schierscher erhebt Einsprache gegen Anklage – Aurelia Frick nicht

VADUZ - In der Anklage wegen Amtsmissbrauch ortet Ex-Generalsekretär René Schierscher formale Mängel und erhebt Einsprache beim Obergericht. Seine ehemalige Chefin, Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick, hingegen nicht. Beide beteuern jedoch ihre Unschuld.

Aurelia Frick und ihr einstiger Generalsekretär René Schierscher. (Archivfoto: IKR)

VADUZ - In der Anklage wegen Amtsmissbrauch ortet Ex-Generalsekretär René Schierscher formale Mängel und erhebt Einsprache beim Obergericht. Seine ehemalige Chefin, Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick, hingegen nicht. Beide beteuern jedoch ihre Unschuld.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|03.06.2020 (Aktualisiert am 04.06.20 06:51)
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Aurelia Frick und René Schierscher
Volksblatt Werbung