Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtenstein will sicherstellen, dass im Falle eines Brexits alle Brexit-Vorlagen unter Dach und Fach sind. (Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|20.12.2019

Regierung verabschiedet Brexit-Vorlagen

VADUZ - Nach dem Wahlsieg der konservativen Partei in Grossbritannien gelte ein EU-Austritt des Vereinigten Königreichs am 31. Januar 2020 als sicher. Mit dem Brexit wird UK auch aus dem EWR ausscheiden. Um ein rechtzeitiges Inkrafttreten der Brexit-Vorlagen in Liechtenstein sicherzustellen, hat die Regierung deshalb am 19. Dezember den Bericht und Antrag betreffend den Austritt des Vereinigten Königreichs Grossbritannien aus der EU- und dem EWR-Abkommen verabschiedet.

Liechtenstein will sicherstellen, dass im Falle eines Brexits alle Brexit-Vorlagen unter Dach und Fach sind. (Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Nach dem Wahlsieg der konservativen Partei in Grossbritannien gelte ein EU-Austritt des Vereinigten Königreichs am 31. Januar 2020 als sicher. Mit dem Brexit wird UK auch aus dem EWR ausscheiden. Um ein rechtzeitiges Inkrafttreten der Brexit-Vorlagen in Liechtenstein sicherzustellen, hat die Regierung deshalb am 19. Dezember den Bericht und Antrag betreffend den Austritt des Vereinigten Königreichs Grossbritannien aus der EU- und dem EWR-Abkommen verabschiedet.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 271 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Auch in Liechtenstein: Maskenpflicht im ÖV und Quarantäne nach bestimmten Reisen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung