Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: df)
Politik
Liechtenstein|27.11.2019 (Aktualisiert am 27.11.19 15:46)

Mobilitätsumfrage: Auto hat nach wie vor hohen Stellenwert

VADUZ - Regierung und Liechtenstein-Institut haben am Mittwoch die Ergebnisse der Mobilitätsumfrage vorgestellt. An der vom Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport in Zusammenarbeit mit dem Liechtenstein-Institut durchgeführten Umfrage zur Mobilität in Liechtenstein beteiligten sich über 6200 Personen. Die Ergebnisse zeigen, dass sowohl Einheimische als auch Pendler vor allem aufs Auto setzen, um zur Arbeit zu kommen. Trotzdem befürwortet ein Grossteil, wenn der öffentliche Verkehr verstärkt gefördert würde. Rund drei Viertel würden sich sogar zum Umstieg bewegen lassen, wenn das Angebot stimmt.

(Foto: df)

VADUZ - Regierung und Liechtenstein-Institut haben am Mittwoch die Ergebnisse der Mobilitätsumfrage vorgestellt. An der vom Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport in Zusammenarbeit mit dem Liechtenstein-Institut durchgeführten Umfrage zur Mobilität in Liechtenstein beteiligten sich über 6200 Personen. Die Ergebnisse zeigen, dass sowohl Einheimische als auch Pendler vor allem aufs Auto setzen, um zur Arbeit zu kommen. Trotzdem befürwortet ein Grossteil, wenn der öffentliche Verkehr verstärkt gefördert würde. Rund drei Viertel würden sich sogar zum Umstieg bewegen lassen, wenn das Angebot stimmt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 604 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ikr/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|16.08.2019 (Aktualisiert am 16.08.19 09:43)
Bevölkerungsbefragung zur Mobilität in Liechtenstein
Volksblatt Werbung