Regierungsrätin Dominique Hasler mit den neuen Feuerwehrinstruktoren Daniel Lageder, Robin Ospelt und Martin Negele (v.l.). (Foto: IKR)
Politik
Liechtenstein|21.11.2019 (Aktualisiert am 21.11.19 18:34)

Drei neue Feuerwehrinstruktoren ernannt

VADUZ - Am Donnerstag durften drei neue Instruktoren, Daniel Lageder und Robin Ospelt aus Vaduz sowie Martin Negele aus Triesen, aus den Händen von Innenministerin Dominique Hasler das Abzeichen entgegennehmen, welches zukünftig die Uniformen auszeichnen wird.

Regierungsrätin Dominique Hasler mit den neuen Feuerwehrinstruktoren Daniel Lageder, Robin Ospelt und Martin Negele (v.l.). (Foto: IKR)

VADUZ - Am Donnerstag durften drei neue Instruktoren, Daniel Lageder und Robin Ospelt aus Vaduz sowie Martin Negele aus Triesen, aus den Händen von Innenministerin Dominique Hasler das Abzeichen entgegennehmen, welches zukünftig die Uniformen auszeichnen wird.

In ihrer Ansprache habe die Innenministerin die Wichtigkeit des Engagements in der Ausbildung betont und den frischgebackenen Instruktoren für ihre Bereitschaft gedankt, noch mehr Freizeit für diese anspruchsvolle Aufgabe einzusetzen. Zudem habe sie auch auf das zweijährige Auswahl- und Ausbildungsverfahren zurückgeblickt, dasjeder Instruktor bis zur Ernennung durchläuft und dankte allen, die die Neuinstruktoren durch Motivation, Förderung und Unterstützung bis zu ihrem Ziel begleiteten.

Mit der Ernennung stieg die Zahl der aktiven Instruktoren in Liechtenstein wieder auf 23 an. Liechtenstein kann auf viele gut ausgebildete Feuerwehrleute vertrauen, was massgeblich vom Beitrag der Feuerwehrinstruktoren abhänge. Neben ihrer Tätigkeit in den Feuerwehren setzen sie sich zusätzlich für die Belange in der Aus- und Weiterbildung ein und leisten dadurch einen grossen Einsatz zur Sicherstellung der hohen Fachlichkeit unserer Feuerwehren.

(ikr/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 14:49 (Aktualisiert heute 15:42)
Jagdzeit wird verlängert, weil Abschusszahlen wohl verfehlt werden
Volksblatt Werbung