Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|20.11.2019 (Aktualisiert am 20.11.19 16:14)

Fachhochschule Ost: Mitarbeiter weiter hierzulande besteuert

VADUZ - Die Steuerverwaltung und das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF haben eine Verständigungsvereinbarung betreffend der Aufnahme der "Ost - Ostschweizer Fachhochschule" in die Liste der öffentlich-rechtlichen Institutionen mit gemeinsamer Beteiligung unterzeichnet. Dies teilt die Regierung in einer Aussendung mit. Damit werden Mitarbeitende mit Ansässigkeit in Liechtenstein, die ihren Arbeitsplatz bei der neuen Ost haben, weiterhin ausschliesslich in Liechtenstein besteuert.

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Die Steuerverwaltung und das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF haben eine Verständigungsvereinbarung betreffend der Aufnahme der "Ost - Ostschweizer Fachhochschule" in die Liste der öffentlich-rechtlichen Institutionen mit gemeinsamer Beteiligung unterzeichnet. Dies teilt die Regierung in einer Aussendung mit. Damit werden Mitarbeitende mit Ansässigkeit in Liechtenstein, die ihren Arbeitsplatz bei der neuen Ost haben, weiterhin ausschliesslich in Liechtenstein besteuert.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 107 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ikr/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 14:03
Was Coronatests kosten – und wer bezahlen muss
Volksblatt Werbung