Susanne Eberle-Strub betont eine entsprechende Entschädigung sei wichtig, damit sich auch weiterhin engagierte Personen in Kommissionen einsetzen. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|08.11.2019 (Aktualisiert am 08.11.19 15:15)

Für Kommissionsmitglieder: 30 Franken mehr pro Tag geplant

VADUZ - Seit 17 Jahren wurden die Sitzungsgelder für Kommissionsmitglieder nicht mehr erhöht. Am Freitag trat der Landtag in erster Lesung einstimmig auf eine Gesetzesänderung ein, die die Entlohnung, um 30 Franken erhöhen soll.

Susanne Eberle-Strub betont eine entsprechende Entschädigung sei wichtig, damit sich auch weiterhin engagierte Personen in Kommissionen einsetzen. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Seit 17 Jahren wurden die Sitzungsgelder für Kommissionsmitglieder nicht mehr erhöht. Am Freitag trat der Landtag in erster Lesung einstimmig auf eine Gesetzesänderung ein, die die Entlohnung, um 30 Franken erhöhen soll.

Plus - Artikel

Sie erwarten 1 Absätze und 172 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|08.11.2019
Wohnimmobilien: Landtag stimmt trotz Bauchweh zu

VADUZ - Der Landtag hat gestern nach einigen Diskussionen einer weiteren EU/EWR-Richtlinie zugestimmt. Diese strebt unter anderem die Schaffung eines europaweiten Hypothekarkreditmarktes mit einem hohen Mass an Konsumentenschutz an.