Die Vorlagen, welche die Abgeordneten behandeln müssen, werden immer umfangreicher und komplexer. Nur ein Beispiel aus dieser Legislaturperiode: Der Bericht und Antrag zur DSGVO. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|21.10.2019 (Aktualisiert am 22.10.19 07:48)

Berufung oder vielmehr Beruf? Landtagsarbeit gleicht Teilzeitjob

VADUZ - Anders als in anderen Ländern üben die liechtensteinischen Abgeordneten ihr politisches Amt nebenberuflich aus. Obwohl die Arbeit dafür schon eher einem Teilzeitpensum entspricht, wollen die Parlamentarier am Milizsystem festhalten. Das «Volksblatt» hat sich unter jenen umgehört, die sich von der zusätzlichen Arbeit durch ein politisches Mandat nicht abschrecken liessen. 

Die Vorlagen, welche die Abgeordneten behandeln müssen, werden immer umfangreicher und komplexer. Nur ein Beispiel aus dieser Legislaturperiode: Der Bericht und Antrag zur DSGVO. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Anders als in anderen Ländern üben die liechtensteinischen Abgeordneten ihr politisches Amt nebenberuflich aus. Obwohl die Arbeit dafür schon eher einem Teilzeitpensum entspricht, wollen die Parlamentarier am Milizsystem festhalten. Das «Volksblatt» hat sich unter jenen umgehört, die sich von der zusätzlichen Arbeit durch ein politisches Mandat nicht abschrecken liessen. 

Es war die letzte Landtagssitzung von Johannes Hasler. «Was ich von mir als Landtagsabgeordneten, als Vertreter des Volkes, erwarte, kann ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr leisten», verabschiedete sich der FBP-Abgeordnete Anfang Oktober, als er seinen Rücktritt per Monatsende verkündete. «Unsere Form des Milizparlaments fordert grossen Einsatz von jedem Einzelnen in diesem Hohen Haus», erklärte Hasler, der seit Mai auch Vorsteher von Gamprin-Bendern ist. Diese Aufgabe sei zeitlich aber nicht mit den hoch gesteckten Anforderungen an einen Abgeordneten vereinbar.

Plus - Artikel

Sie erwarten 17 Absätze und 1205 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 16:12 (Aktualisiert vor 3 Stunden)
Kommt es zur Rückkehr von Johannes Kaiser zur FBP?