Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|02.10.2019 (Aktualisiert am 02.10.19 11:05)

Triesen setzt Regenwassergebühr ab 2020 auf Null

TRIESEN - Theoretisch gibt es sie in Triesen nach wie vor - die gesetzlich vorgesehene Abwassergebühr nach dem Verursacherprinzip. Praktisch aber kostet die sogenannte "Regenwassergebühr" die Haushalte aber null Franken. Dies hatte der Gemeinderat am Dienstag in seiner Sitzung beschlossen - mit Stichentscheid der Vorsteherin. Bereits im Vorfeld der Gemeindewahlen wurde klar, dass die unbeliebte Regenwassergebühr nochmals unter die Lupe genommen wird.

(Foto: Shutterstock)

TRIESEN - Theoretisch gibt es sie in Triesen nach wie vor - die gesetzlich vorgesehene Abwassergebühr nach dem Verursacherprinzip. Praktisch aber kostet die sogenannte "Regenwassergebühr" die Haushalte aber null Franken. Dies hatte der Gemeinderat am Dienstag in seiner Sitzung beschlossen - mit Stichentscheid der Vorsteherin. Bereits im Vorfeld der Gemeindewahlen wurde klar, dass die unbeliebte Regenwassergebühr nochmals unter die Lupe genommen wird.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 169 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 16:55 (Aktualisiert gestern 17:07)
Liechtenstein-Institut beleuchtet Infrastrukturen in Liechtenstein
Volksblatt Werbung