Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolbild: Shutterstock)
Politik
Liechtenstein|14.09.2019

Regenwassergebühr im Triesner Gemeinderat

TRIESEN - Am Donnerstag beschäftigte sich der Triesner Gemeinderat nochmals mit dem Verursacherprinzip bei Regenwassergebühren, wie dem Sitzungsprotokoll zu entnehmen ist. Eine konkrete Entscheidung gab es allerdings noch nicht, diese wird in den nächsten Wochen erwartet.

(Symbolbild: Shutterstock)

TRIESEN - Am Donnerstag beschäftigte sich der Triesner Gemeinderat nochmals mit dem Verursacherprinzip bei Regenwassergebühren, wie dem Sitzungsprotokoll zu entnehmen ist. Eine konkrete Entscheidung gab es allerdings noch nicht, diese wird in den nächsten Wochen erwartet.

Dass Triesen die Regenwassergebühr nochmals prüfen wird, kündigte die Vorsteherin Daniela Wellenzohn-Erne bereits an.

In der Sitzung vom Donnerstag beschäftigte sich der Gemeinderat gemäss Protokoll nochmals mit dem Thema «Verursacherprinzip bei Regenwassergebühren». Besprochen wurden demnach die Haltung der Regierung sowie die Reaktion seitens der Vorsteherin. Über den genauen Inhalt ist dem Protokoll nichs zu entnehmen.

Ein Beschluss wurde allerdings noch nicht gefasst, hiess es auf «Volksblatt»-Anfrage seitens der Gemeinde. Dies werde in den nächsten Wochen der Fall sein.

(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 15:21 (Aktualisiert gestern 16:51)
Bei «Cyber-Fragen»: Maurer will Austausch mit Liechtenstein vertiefen
Volksblatt Werbung