(Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|23.07.2019 (Aktualisiert am 24.07.19 09:04)

Konrad soll im Wahlkampf Amtsgeheimnis verletzt haben

VADUZ -  Der ehemalige Vaduzer Gemeinderat und Bürgermeisterkandidat Frank Konrad hatte im Wahlkampf mehrfach das vertrauliche Abstimmungsverhalten seines Konkurrenten Manfred Bischof und des damals noch amtierenden Bürgermeisters Ewald Ospelt zur Engel-Liegenschaft 2015 in den Medien offengelegt. Deshalb musste er sich am Dienstag wegen der Verletzung des Amtsgeheimnisses vor dem Landgericht verantworten und wurde vom Richter schuldig gesprochen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

(Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ -  Der ehemalige Vaduzer Gemeinderat und Bürgermeisterkandidat Frank Konrad hatte im Wahlkampf mehrfach das vertrauliche Abstimmungsverhalten seines Konkurrenten Manfred Bischof und des damals noch amtierenden Bürgermeisters Ewald Ospelt zur Engel-Liegenschaft 2015 in den Medien offengelegt. Deshalb musste er sich am Dienstag wegen der Verletzung des Amtsgeheimnisses vor dem Landgericht verantworten und wurde vom Richter schuldig gesprochen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Plus - Artikel

Sie erwarten 4 Absätze und 318 Worte in diesem Plus-Artikel.
(alb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|24.08.2019
Bunte Bodenaufkleber sollen UNO-Ziele zu den Bürgern bringen
Volksblatt Werbung