Volksblatt Werbung
Die eindrückliche Rigoletto-Kulisse auf der Bregenzer Seebühne. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|17.07.2019

Adrian Hasler bei den Bregenzer Festspielen

VADUZ/BREGENZ - Am Mittwoch wurden die Bregenzer Festspiele mit der Verdi-Oper Rigoletto eröffnet. An dem Anlass nahmen knapp 2000 namhafte Personen aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie Regierungschef Adrian Hasler teil.

Die eindrückliche Rigoletto-Kulisse auf der Bregenzer Seebühne. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ/BREGENZ - Am Mittwoch wurden die Bregenzer Festspiele mit der Verdi-Oper Rigoletto eröffnet. An dem Anlass nahmen knapp 2000 namhafte Personen aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie Regierungschef Adrian Hasler teil.

Die 74. Bregenzer Festspiele wurden am Mittwoch im Festspielhaus Bregenz eröffnet. Hierzu reisten knapp 2000 namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur nach Bregenz. Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Festspielpräsident Hans-Peter Metzler hielten im Festspielhaus jeweils eine Ansprache.

Laut einer Mitteilung der Regierung liess sich auch Regierungschef Adrian Hasler von der Strahlkraft der Bregenzer Festspiele anziehen. Begleitet wurde er demnach von seiner Ehefrau Gudrun. Hasler habe die Gelegenheit genutzt, um sich bei der feierlichen Eröffnung mit Vertreterinnen und Vertretern aus der österreichischen Bundespolitik und der Vorarlberger Landesregierung auszutauschen.

Der Höhepunkt des Eröffnungstages war die Premiere der Oper "Rigoletto" von Guiseppe Verdi auf der Bregenzer Seebühne.

(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 10:29 (Aktualisiert heute 10:33)
Trie­sen­berg kämpft weiter um sein Extrastück vom Finanzausgleich
Volksblatt Werbung