Von ihren Bruttospielerträgen gaben Liechtensteins Casinos im vergangenen Jahr zwischen 34 und 37 Prozent an den Staat ab. (Foto: SSI)
Politik
Liechtenstein|29.06.2019

Casinos «profitieren nicht von ‹Billigsätzen›»

SCHAAN - Die Freie Liste plant eine Initiative, mit der die Steuern für Spielbanken erhöht werden sollen. Seitens der Casino Austria (Liechtenstein) AG pocht man auf Rechtssicherheit. Könne man sich darauf nicht verlassen, drohe dem Staat ein immenser Reputationsschaden mit grossen wirtschaftlichen Auswirkungen. Auch bei den anderen Parteien zeigt man sich eher skeptisch gegenüber dem Vorhaben.

Von ihren Bruttospielerträgen gaben Liechtensteins Casinos im vergangenen Jahr zwischen 34 und 37 Prozent an den Staat ab. (Foto: SSI)

SCHAAN - Die Freie Liste plant eine Initiative, mit der die Steuern für Spielbanken erhöht werden sollen. Seitens der Casino Austria (Liechtenstein) AG pocht man auf Rechtssicherheit. Könne man sich darauf nicht verlassen, drohe dem Staat ein immenser Reputationsschaden mit grossen wirtschaftlichen Auswirkungen. Auch bei den anderen Parteien zeigt man sich eher skeptisch gegenüber dem Vorhaben.

Erst eins, zwei, dann drei, vier und nun sollen es sogar fünf Casinos in Liechtenstein werden. Nicht nur in der Politik wird diese Entwicklung kritisch beäugt. Die VU will per Postulat abklären lassen, welche Möglichkeiten es gibt, um die Anzahl der Spielbanken im Land einzuschränken. Der Landtag überwies diese Anfang Juni an die Regierung, eine Antwort könnte bereits im Herbst vorliegen. Der Freien Liste (FL) geht das allerdings nicht weit genug. Sie kündigte ebenfalls für den Herbst eine parlamentarische Initiative an, welche die Besteuerung der Casinos ins Visier nimmt. «Es ist ein offenes Geheimnis und sachlich logisch, dass nur eine Annäherung der Besteuerung an die Schweiz die Attraktivität des Standortes Liechtenstein nachhaltig und schnell schmälern wird», schrieb sie in einem Forumsbeitrag.

Plus - Artikel

Sie erwarten 13 Absätze und 1152 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|27.06.2019 (Aktualisiert am 27.06.19 15:37)
Brennt die Casino-Frage den Leuten zu wenig unter den Nägeln?