Volksblatt Werbung
Im Oktober: Jan Remmert, VR-Präsident der Post und Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch informierten, dass das Land von einer Klage gegen ehemalige Post-Organe absieht. (Archivfoto: IKR)
Politik
Liechtenstein|18.06.2019 (Aktualisiert am 19.06.19 16:07)

Warum keine Klage nach Postdebakel? GPK stellt Oberaufsicht in Frage

VADUZ - Im Rahmen ihrer Untersuchung mit Blick auf die Auslandsabenteuer der Liechtensteiner Post hat die GPK festgestellt, dass eine Verantwortlichkeitsklage nicht aussichtslos wäre. Auch würden sich Fragen zur Oberaufsichtsfunktion durch die Regierung stellen.

Im Oktober: Jan Remmert, VR-Präsident der Post und Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch informierten, dass das Land von einer Klage gegen ehemalige Post-Organe absieht. (Archivfoto: IKR)
Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|gestern 09:01 (Aktualisiert gestern 10:11)
"Bewegung für politischen Anstand" sucht Unterstützer
Volksblatt Werbung