Der Landtag beäugte den Geschäftsbericht des Radios kritisch. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|07.06.2019 (Aktualisiert am 08.06.19 21:27)

Staatsanwaltschaft prüft Umgang mit Investitionsbeiträgen beim LRF

VADUZ - Zwar stellt sich der Landtag weiterhin hinter das Radio. Das Gebaren des Verwaltungsrats, der Umzug in einen teureren Neubau in Schaan sowie einige weitere Punkte im Geschäftsbericht 2018 sorgte bei den Abgeordneten aber durchaus für Kritik.

Der Landtag beäugte den Geschäftsbericht des Radios kritisch. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Zwar stellt sich der Landtag weiterhin hinter das Radio. Das Gebaren des Verwaltungsrats, der Umzug in einen teureren Neubau in Schaan sowie einige weitere Punkte im Geschäftsbericht 2018 sorgte bei den Abgeordneten aber durchaus für Kritik.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 538 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|07.06.2019 (Aktualisiert am 07.06.19 18:26)
«Mammutaufgabe» gemeistert: Viel Lob für die Datenschutzstelle
Volksblatt Werbung